Es klingt fast zu schön um wahr zu sein: Kein lästiges Eincremen und Einsprühen mehr – ein einfaches Armband mit ätherischen Ölen soll vor Mücken schützen. Doch kann das wirklich funktionieren?

Wie funktionieren Mücken Armbänder?

Im Grunde genommen sind Mückenschutz Armbänder imprägnierte, gewöhnliche Armbänder aus Stoff oder Kunststoff. Sie sind inzwischen in den unterschiedlichsten Größen, Formen und Farben erhältlich.

Lavendelöl gegen Mücken

Viele Bänder basieren auf ätherischen Ölen wie Lavendel

Die meisten Bänder werden direkt mit ätherischen Ölen (z.B. auf Basis von Citronella, Gerandio oder Lavendel) bzw. Ölmischungen behandelt. An einigen Bändern lassen sich auch imprägnierte Pads anbringen, die dann beliebig wieder ausgewechselt und nachgekauft werden können. Dadurch kann man das Band länger benutzen.

Natürlich riechen die Mückenschutz Armbänder etwas intensiv nach den Ölen, der Duft muss aber nicht unbedingt unangenehm sein. Sowohl Anwender und Hersteller empfehlen mehrere Armbänder gleichzeitig zu nutzen, also z.B. eines am Fuß- und Armgelenk, damit sich der Wirkungsbereich vergrößert. Besonders am Knöchel stört dann auch der Duft nach den ätherischen Ölen kaum noch.

Die Preise für die Mücken Armbänder variieren sehr stark: Die günstigsten Modelle gibt es schon um wenige Euros, länger wirksame Bänder kosten ca. 10-20 Euro.

Mücke ade oder nutzloser Schmuck?

Grundsätzlich ist klar: Ein Armband bietet keinen effizienten Ganzkörperschutz, denn sowohl der Wirkbereich als auch die Wirkdauer der verwendeten ätherischen Öle, sind eingeschränkt. Sicheren Schutz bieten die Armbänder damit zwar nicht, dennoch sind wir über die zahlreichen positiven Rückmeldungen und Bewertungen der Anwender und Kunden überrascht.

Zwei ganz gut bewertete Produkte sind beispielsweise die Folgenden:

  • Das MeaMae Armband gibt es online im 12er Pack bereits um 9,99 Euro und schützt nach Angaben des Herstellers 10-15 Tage vor Stichen. Das Mückenarmband wird mit Zitronenöl, Lavendelöl und Pfefferminzöl behandelt. Durch die abschreckende Wirkung der pflanzlichen Düfte sollen die Mücken auf Distanz gehalten werden.
Produkt
MeaMae
MeaMae Mückenschutz Armband
Mückenschutz Armband Mückenschutz Armband auf Basis von natürlichen Ölen einschließlich: Zitrone, Lavendel, Pfefferminze. Bei Amazon ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei 9,99€.
  • Ein vergleichbares Produkt sind die wasserdichten Armbänder von Pitch and Treck. Auch sie basieren auf Citronella und Geraniol und wirken nach Herstellerinformationen bis zu 10 Tagen. Pitch and Treck bietet sogar eine 60-tägige Geld-Zurück-Garantie bei Unzufriedenheit mit dem Produkt an.
Produkt
Pitch and Treck
Pitch and Treck Mückenschutz Armband
Anti-Mücken Armband Das Anti-Mücken Armband bzw. der Hersteller verspricht Schutz gegen Moskitos und gegen gefährliche Krankheiten Bei Amazon ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei 11,49€.

Trotz der durchschnittlich sehr zufriedenstellenden Kundenrezensionen ist Skepsis angebracht: Bei einer Untersuchung von Stiftung Warentest im Jahr 2014 zeigte keines der 6 getesteten Produkte eine mückenabschreckende Wirkung.

Ganz im Gegenteil: Nach nur wenigen Sekunden stachen die ersten Mücken bei den Testbändern von Pearl, BuddyGuard, Bugs-Lock, GrennLuck, Mosquitno und Parkito zu.

Mückenarmbänder für Kinder & Schwangere?

Wer Kleinkinder hat, weiß wie gerne sie Dinge in den Mund nehmen. Nicht anders ist das bei Armbändern zu erwarten, daher raten wir von der Nutzung der Armbänder bei Kindern unter 3 Jahren grundsätzlich ab. Für Kleinkinder gibt es andere, sanfte Alternativen.

Armbändern mit ätherischen Ölen sind aber ansonsten gesundheitlich relativ unbedenklich und durch den Verzicht auf Chemikalien auch für Schwangere und größere Kinder ideal. Natürlich darf keine Allergie gegen die beinhalteten ätherischen Öle vorliegen – das sollte man vorher abklären.

Schutz oder Humbug?

Die Idee Armbänder mit pflanzlichen Duftstoffen zu imprägnieren ist nicht nur einfach, sondern eigentlich auch genial. Die Armbänder funktionieren Erfahrungsberichten zufolge relativ gut, wenn auch häufig die Wirkungsdauer geringer ist, als von den Herstellern angegeben.

Mückenschutz auf Reisen dank Armband?

Auf Reisen wäre ein wirkungsvolles Armband besonders praktisch!

Sieht man sich die Bewertungen genau an, fragt man sich, ob da tatsächlich alles mit rechten Dingen zugeht. Vor allem, wenn man sich die oben verlinkten Testergebnisse von Stiftung Warentest ansieht. Reflektiert man Letzteres liegt der Verdacht nahe, dass die Angaben bei den Bewertungen unter Umständen nicht zu 100% der Wahrheit entsprechen.

Unsere Vermutung: Wie auch bei Sprays, funktionieren Wirkstoffe nicht bei allen Menschen gleich. Beim einem wirkt DEET, beim anderen wiederum ist Icaridin wirkungsvoller. Im Zweifel empfiehlt es sich die Bänder einfach selber auszuprobieren, ob sie tatsächlich eine mückenabwehrende Wirkung haben. Wirklich teuer sind sie ja nicht!

Wirklich wirksame Alternativen

Die klassischen Mückenschutzmittel sind unserer Meinung nach definitiv trotz Mückenarmbänder nicht zu ersetzen. Auf folgende Produkte solltest du für wirklich sicheren und ganzheitlichen Mückenschutz auf keinen Fall verzichten:

Malaria vorbeugen

Gegen Malaria oder andere Krankheiten helfen nur Inhaltsstoffe wie DEET oder Icaridin

  • Mückensprays: Repellentien sorgen dafür, dass Mücken und andere blutsaugende Insekten den Geruch des Menschen nicht (oder vermindert) wahrnehmen und dadurch erst gar nicht zustechen. Wir empfehlen beispielsweise den NOBITE® Hautspray oder  Anti Brumm® forte für das direkte Auftragen auf die Haut.
  • Moskitonetze in den unterschiedlichsten Größen und Formen bieten besonders nachts eine effiziente und chemiefreie Lösung und sorgen für einen sicheren Schutz vor den lästigen Plagegeistern. In Häusern sind Moskitogitter für Fenster und Balkontüren unumgänglich.
  • Spezielle Mückenschutz Kleidung bietet einen äußerst verlässlichen Schutz vor Mücken. Achte bei der Auswahl auf die passende Größe und helle, natürliche Farbtöne. Zusätzliches Imprägnieren mit speziellen Sprays für Textilien (z.B. NOBITE® Kleidung) hat sich bewährt.

Unser Fazit

Die meisten Mückenschutz Armbänder verwenden pflanzliche Öle, Gesundheitsbedenken gibt es daher kaum.

Armband gegen Mücken

Wirklichen Schutz kann man sich von einem Mückenschutz Armband nicht erwarten!

Die Bänder eignen sich also grundsätzlich besonders für Schwangere und größere Kinder, sowie für Personen, die auf chemische Mückenschutzmittel wie DEET allergisch reagieren.

Auch die praktische und unkomplizierte Handhabung spricht für die Bänder. Äußerlich sind einige Modelle nicht von Modeaccessoirs zu unterschieden, die Armbänder sind oft nicht nur stylisch, sondern auch preiswert.

Sicherer Ganzkörperschutz wird durch die Bänder allerdings laut Stiftung Warentest nicht erreicht – das ist aber auch nicht zu erwarten. Insgesamt schneiden die Mückenschutzbänder bei den Kunden nicht schlecht ab, wobei die Aussagekraft der Bewertungen auch nicht immer nachvollziehbar ist.

Unser Tipp: Einfach mal probieren und selber an sich testen. Wenn’s funktioniert, gut. Wenn nicht, ist nix verloren. Für Fernreisen empfehlen wir ohnehin auf bewährte Mittel wie Mückenschutz Kleidung, Repellents, Moskitonetze und Co. zu setzen!

Gepostet von Gerald