Insektenschutz für Dachfenster: Die besten Fliegengitter im Test

Fliegen und vor allen Dingen Mücken in der Wohnung können eine echte Belastungsprobe für die eigenen Nerven sein. Vor allem im Sommer, wenn es nachts unerträglich heiß ist, möchte man wenigstens für ein frisches Lüftchen sorgen, ohne dabei jedoch gleich eine Armee an Moskitos ins Zimmer zu locken. Wir verraten dir die besten Fliegengitter-Lösungen für dein Dachfenster, die dich verlässlich gegen lästige Mücken und Co. schützen.

Insektenschutz-Lösungen für Dachfenster

Je nach Fenstergröße und Budget, gibt es verschiedenste Insektenschutzlösungen für dein Dachfenster. Für preisbewusste bzw. für alle, die für eine vorübergehende Lösung in einer Mietwohnung suchen, gibt es beispielsweise sehr einfache und günstige Mückenschutzlösungen von tesa. (*Amazon Link)

tesa-insektenschutz

tesa Insektenschutz ist die mit Abstand günstigste Lösung, allerdings eher vorübergehend. Bild: tesa

Wer hingegen langfristigen und besonders hochwertigen Schutz gegen Fliegen und Mücken sucht, der ist mit einem Rollo oder einem Plissee gut beraten.

Im Folgenden möchten wir dir die verschiedenen Insektenschutzlösungen für Dachfenster inklusive Produktempfehlungen, sowie den jeweiligen Vor- und Nachteilen, vorstellen.

Hier ist bestimmt auch für dein Dachfenster die passende Lösung dabei, um dich nachhaltig vor lästigen Moskitos zu schützen!

Insektenschutz Plissee für Dachfenster

Eine einfache und gleichzeitig kostengünstige Möglichkeit sich vor Insekten bei einem Dachfenster zu schützen, ist ein Plissee. Es ist sicherlich eine nicht ganz so hochwertige Lösung wie ein passgenaues Rollo und die Montage erfordert ein wenig handwerkliches Geschick, ist es allerdings erst mal richtig montiert, bietet ein Plissee gleich mehrere Vorteile:

✓ Es lässt sich individuell auf die passende Größe zuschneiden
✓ Es kann an verschiedensten Dachfenster-Modellen montiert werden
✓ Einfache Innenmontage an der Fensterlaibung mittels Befestigungsklammern
Verlässlicher Schutz vor Fliegen, Mücken, Wespen und sogar gegen UV-Strahlen
✓ Ein Plissee hält die Raumtemperatur im Sommer deutlich kühler
✓ Meist gibt es Plissees in verschiedenen Farben
✓ Ein Plissee sieht sehr elegant aus und ist außerdem praktisch & komfortabel

Das klingt erst mal alles extrem gut und du fragst dich vielleicht, weshalb du überhaupt eine teurere Variante wie beispielsweise ein passgenaues Insektenschutzrollo in Erwägung ziehen solltest. Lebst du in einer Mietwohnung und musst den Insektenschutz am Dachfenster aus deiner eigenen Tasche bezahlen, dann fällt die Wahl wahrscheinlich ohnehin leicht. In diesem Fall stellt sich die Frage, ob es nicht sogar die billigste Lösung von tesa tut.

Allerdings muss man hier dazusagen, dass der Klebestreifen oft hässliche Spuren am Fensterrahmen verursacht. Außerdem löst sich das Netz nach ein paar Wochen vom Klebestreifen und es muss nachgeklebt werden. Das ist mitunter echt nervig, weshalb wir in Summe von dieser Lösung weniger begeistert sind. Geht es nach uns, ist es wirklich nur eine vorübergehende Lösung oder beispielsweise für Studenten-WG’s eine gute Option!

Ein Insektenschutz-Plissee ist unserer Meinung nach also die richtige Lösung, wenn du in einer Mietwohnung lebst, dauerhaften und ansehnlichen Schutz suchst, aber dein Budget limitiert ist. Ein beliebtes Plissee für Dachfenster ist beispielsweise das Folgende von Windhager. Es ist sehr gut bewertet und lässt sich individuell nach Maß zuschneiden:

Empfehlung
Windhager Insektenschutz Plissee
amazon-windhager-insektenschutz-plissee
Dachfenster Insekten- und Sonnenschutzkombination Mit dem Windhager-Insektenschutz Dachfenster-Plissee hältst du Mücken, Wespen, Fliegen & Co. wirksam und vor allem dauerhaft fern und schützt dich noch dazu vor Hitze. Bei Amazon ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei 97,97€.

Für Häuslebauer und Besitzer von Eigentum empfehlen wir dann doch lieber die ganz hochwertige Lösung für Dachfenster, beispielsweise ein VELUX Insektenschutzrollo:

Insektenschutzrollo für VELUX Dachfenster

Wenn du nach einer hochwertigen und einhundertprozentig-sicheren Insektenschutz-Lösung suchst, dann ist ein Velux Insektenschutzrollo eine wirklich gute Alternative! Achtung: Es wird laut Hersteller logischerweise für die eigenen VELUX Dachfenster empfohlen, da das Insektenschutzrollo aber nicht am Fenster, sondern direkt an die Dachschräge montiert wird, hat es also nichts mit dem Fenstertyp an sich zu tun.

VELUX Rollos sind manuell bedienbar, werden am Innenfutter bzw. an der Wand montiert und du kannst trotz Insektenschutz dein Dachfenster wie gewohnt öffnen und schließen. Die Vorteile von einem Velux Insektenschutzrollo auf einem Blick:

✓ Sicherer Schutz vor Insekten
✓ Frischluft ungestört genießen
✓ Verhältnismäßig leichte Montage und Bedienung
✓ Langfristige, praktische und optisch schöne Lösung
✓ Weiterhin gute Sicht nach Außen aufgrund des transparenten Gewebes
✓ Kombinierbar mit allen VELUX Rollos, Plissees, Jalousien, Markisen und Rollläden
✓ Strapazierfähiges Glasfasergewebe
✓ 3 Jahre Garantie auf VELUX Insektenschutz
✓ Einfach zu reinigen mit einem feuchten Tuch

Welche Größe brauchst du?

Du findest an jedem geöffnetem VELUX Fenster (meist rechts oder links hinter der Griffleiste am Flügel), ein sogenanntes Typenschild. Dort kannst du Fenstertyp und Größe entnehmen. Beide Angaben brauchst du für die Ermittlung des passenden Rollos. Mehr dazu erfährst du in diesem Video:

VELUX Insektenschutzrollos werden mithilfe einer Griffleiste manuell bedient und laufen in leichtgängigen, seitlichen Schienen. Dank Aufrollmechanismus verschwindet der Stoff in der Kassette oben oder unten am Fenster, je nach dem, wie du das Rollo montierst.

Hier kommst du direkt in die richtige Kategorie für die verschiedenen Größen von VELUX Insektenschutzrollos für Dachfenster bei Amazon.de:

Empfehlung
VELUX Insektenschutzrollo
amazon-velux-insektenschutzrollo
Rollo für Dachfenster in verschiedenen Maßen Mit VELUX® Insektenschutz-Rollos kannst du Insekten effektiv aus Wohn- und Schlafräumen fernhalten. Dichter Anschluss an den Seiten garantiert maximalen Schutz vor Insekten. Bei Amazon ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei 159€.

Die Montage eines VELUX Insektenschutzrollos

Die Montage des VELUX Insektenschutzes ist auf VELUX Fenster verhältnismäßig einfach, wie du im folgenden Einbauvideo siehst:

Die Montage benötigt allerdings sehr viel Genauigkeit und ausreichend Zeit. Eine zweite Person ist auf jeden Fall notwendig! Wichtig ist ein gewissenhaftes Arbeiten und vor allen Dingen ein sehr genaues Messen! Eine Person sollte messen, die andere Person schiebt nach, um eine genaue Markierung für die Löcher einzuzeichnen. Das Sägen in der Länge ist absolut kein Problem. Hierfür benötigst du lediglich eine Metallsäge.

Die Einbaubeschreibung ist zudem sehr gut bebildert und im Ganzen sehr gut nachvollziehbar und verständlich. Vor allem für den Arbeitsschritt „Spannen der Führungsbänder“ ist unbedingt die Hilfe einer zweiten Person nötig. Wichtig beim Sägen: Die längere Schiene kommt bei der Montage nach oben, die Kürzere wird gekürzt.

Fazit zum Mückenschutz für Dachfenster

Bist du im Besitz eines Dachfensters und du suchst nach einer perfekten Möglichkeit, um dich vor Mücken und Co. zu schützen, dann ist ein passendes VELUX Insektenschutzrollo die perfekte Lösung. Zwar empfiehlt VELUX logischerweise seine Rollos für seine eigenen Fenster, aber da es nicht direkt am Fenster montiert wird, eignet es sich auch für andere Fenster-Marken. Im Zweifel kannst du das natürlich auch direkt mit dem Hersteller abklären!

Aber auch Plissees sind tolle Möglichkeiten, wie du dein Dachfenster insektensicher machen kannst. Diese gibt es auch in tollen Farben und außerdem bieten sie gleichzeitig auch tollen Schutz vor Sonneneinstrahlung bzw. Hitze! Abgesehen davon ist diese Lösung auch noch preislich mehr als in Ordnung. Lediglich von der Billig-Alternative von tesa würden wir persönlich abraten, da wir damit nicht die allerbesten Erfahrungen gemacht haben. Günstiger als tesa geht es allerdings dann doch nicht, so viel ist auch klar! 😉

Titelbild Credits: Windhager