Autan® Protection Plus Mückenspray: Test & Preisvergleich

Geht es um Mückenschutz Sprays, hat man die Qual der Wahl. Zig Anbieter preisen ihr Produkt als besten Mückenschutz an. Wir haben auf unseren Reisen zahlreiche Sprays getestet, und verraten dir, welche Sprays etwas taugen und welche nicht. Beim heutigen Testbericht geht es um den Autan® Protection Plus Mückenspray.

Autan® Protection Plus: unsere Erfahrungen

Wir haben bei unserem Test den Autan® Protection Plus Pumpspray verwendet. Im Gegensatz zum Anti Brumm® Forte, der den Wirkstoff DEET verwendet, bietet Autan® Mückenschutz auf Basis von Icaridine.

Laut Hersteller hilft der Protection Plus Spray gegen Mücken, Stechfliegen, Zecken und Tigermücken. Ob der Spray Moskitos tatsächlich fernhält, verraten wir dir jetzt:

  • Schutz: wir haben Autan® Protection Plus zunächst zuhause in Österreich ausprobiert und waren von der Wirkung begeistert. Danach sind wir nach Südamerika aufgebrochen und waren damit unter anderem in Brasilien (Amazonas) unterwegs. Dort waren wir mit dem Ergebnis weniger glücklich und sind auf Anti Brumm® Forte umgestiegen. Das hat vor Ort besser gewirkt! Bekannte von uns haben Autan® in Asien (Bali und Thailand) verwendet und haben ähnliches berichtet.
  • Geruch: der Geruch ist vergleichsweise gut. Hier haben wir nichts zu meckern, weil nach der Anwendung auch die Kleidung nicht so nach Mückenspray müffelt.
  • Preis: der Preis liegt in etwa gleich hoch wie bei Konkurrenzprodukten und geht damit in Ordnung. Zuhause passt also das Preis-Leistungsverhältnis – in Südamerika waren wir davon allerdings wegen der eingeschränkten Wirksamkeit enttäuscht!
Empfehlung
autan-protection-plus-mueckenspray
Autan Protection Plus Autan Protection Plus Pumpspray, 100 ml Autan Protection Plus Pumpspray schützt bis zu 8 Stunden vor Mücken, bis zu 5 Stunden von Stechfliegen und bis zu 4 Stunden vor Zecken! Bei Amazon ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei 8,20€.
  • Hautverträglichkeit: wir hatten mit dem Autan® Protection Plus bezüglich Hautverträglichkeit überhaupt keine Probleme. Generell findet man kaum negative Erfahrungen bezüglich Autan® und Hautverträglichkeit. Der Spray ist ja laut Hersteller sogar für Kinder ab 2 Jahren geeignet. Hier gibt’s also ein sattes Plus!
  • Nutzung als Kleidungsspray: da wir in Brasilien auf Antibrumm umgestiegen sind, haben wir den restlichen Autan® Protection Plus Spray für die Kleidung verwendet. Allerdings auch mit mäßigem Erfolg. Hier ist definitiv der Nobite Kleidungsspray zu empfehlen. Wobei man ja auch fairerweise sagen muss, dass es sich beim Protection Plus um kein Kleidungs- sondern um ein reines Hautspray handelt!
  • Hautgefühl: auf der Haut spürt man den Protection Plus Spray kaum, weil er sehr schnell einzieht. Er fühlt sich nicht schmierig an, die Kleidung riecht danach nicht übel und man merkt kaum, dass mit sich damit eingecremt hat. Auch hier hat er gegenüber der Konkurrenz die Nase vorn!

Autan® Protection Plus: Preisvergleich

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber da ich am Land wohne und nicht immer alle wichtigen Geschäfte in Reichweite sind, bestelle ich gerne online. Du bekommst den Protection Plus Spray aber auch in fast jeder Apotheke. Tipp: wenn du im Winter verreist, solltest du allerdings nicht darauf vertrauen, weil viele Apotheken die Sprays nur ab dem Frühjahr anbieten. Hier haben wir die günstigsten Preise gefunden:

ShopPreisbereichVersandkostenRückgabefristRücksendekosten
DocMorris-de$Frei ab 19 EuroKeine AngabeKostenlos
Amazon-de$Kostenlos14 TageKostenlos

Andere Meinungen & Rezensionen

Ich muss zugeben, dass ich besessen von Produktbewertungen bin und stundenlang Rezensionen lese, ehe ich mich für ein Produkt entscheide. Zumindest, wenn es um teure Sachen geht. Wir haben uns sowieso mit verschiedenen Mückensprays diverser Marken eingedeckt, weil wir auf alle Eventualitäten vorbereitet sein wollten. Genau das hat sich schlussendlich auch bezahlt gemacht!

Bei den Bewertungen zum Autan® Protection Plus wurde am meisten genannt, dass er sehr angenehm auf der Haut ist, schnell einzieht und keine Irritationen verursacht. Nichts Neues für uns! 😉 Auch andere User berichten, dass sie in Asien damit nicht die gewünschte Wirkung erzielt haben.

Abgesehen davon wurde noch der gute Geruch gelobt und, dass er nicht die versprochenen 8 Stunden gegen Mücken hält. Aber auch das klingt logisch, weil man ja zwischendurch auch schwitzt und den Spray abträgt.

Autan® Protection Plus Wirkstoffe

Anti Brumm® Forte beispielsweise beinhaltet 30 Prozent des Wirkstoffes N,N-Diethyl-m-toluamid (DEET). Autan hingegen verwendet beim Protection Plus 20 Prozent des Wirkstoffes Icaridine. Womöglich ist das die Begründung, weshalb Anti Brumm in Brasilien besser gewirkt hat? Schwer zu sagen!

Aber, im Unterschied zu DEET ist Icaridin weniger geruchintensiv, nicht fettend und greift Kunststoffe nicht an. Bekommt du den Spray auf die Uhr oder Polyester Kleidung, sollte also nix passieren. Abgesehen davon gilt Icaridine im Vergleich zu DEET als besser verträglich. Bei Produkten, die für Kinder empfohlen sind, wird man DEET beispielsweise vergeblich suchen!

Worauf du in Verbindung mit Icaridine achten solltest:

✓ Lieber auf die Hände sprühen und vorsichtig im Gesicht verteilen
✓ Nicht auf gereizte Haut wie bei Sonnenbrand auftragen
✓ Nase und Augen beim Auftragen aussparen
✓ Nicht in Kinderhände sprühen, sondern Kinder vorsichtig damit eincremen
✓ Atme den Sprühnebel auch nicht ein
✓ Die Augen bei Kontakt gründlich mit Wasser ausspülen
✓ Den Sprühnebel nicht einatmen

Autan® Protection Plus für Babys?

Mückenspray Kleinkind

Für Babys und Kleinkinder empfehlen sich Sprays ohne die Wirkstoffe DEET oder auch Icaridine!

Er eignet sich definitiv besser als Sprays, die den Wirkstoff DEET beinhalten. Allerdings solltest du ihn für Kinder unter 2 Jahren nicht verwenden.

Für Babys und Kleinkinder gibt es bessere Alternativen, wie beispielsweise das verlinkte Produkt, Ballistol stichfrei Kids. Es ist wesentlich schonender und verträglicher für Babys!

Auch, wenn der Wirkstoff Icaridine weniger aggressiv ist wie DEET, empfiehlt es sich trotzdem bei Babys auf sanftere Mittel zurückzugreifen!  

Autan® Protection Plus bei Schwangerschaft

Icaridine Schwangerschaft

Der Wirkstoff Icaridine kann zwar in der Schwangerschaft verwendet werden – wir empfehlen aber sanftere Mittel!

Icaridine kann im Gegensatz zu DEET auch während der Schwangerschaft angewendet werden. Er wird kaum über die Haut in den Körper aufgenommen und hat demzufolge keine negativen Auswirkungen auf das ungeborene Baby.

Kurz vor dem Stillen auf die Anwendung verzichten und generell die Brüste großflächig aussparen. So geht man sicher, dass das Baby nicht mit dem Inhaltsstoff in Berührung kommt. Tierversuche haben übrigens belegt, dass Icaridine in der Stillphase nicht schädlich ist.

Nichtsdestotrotz würden wir werdenden Müttern empfehlen, sich ausreichend durch Kleidung und mit dem einen oder anderen Hausmittelchen zu schützen, anstatt gleich zum Mückenspray zu greifen.

Unser Fazit zum Autan® Protection Plus

Wie gesagt, zuhause hilft der Spray sehr gut und wir waren am Baggersee ausgesprochen zufrieden damit. Auch beim Grillen am Abend hat er gehalten, was er verspricht. Auf unserer Reise durch Südamerika hat er uns aber enttäuscht und wir mussten auf andere Alternativen mit dem Wirkstoff DEET umsteigen. Unser Test-Fazit: zuhause top, bei Fernreisen (zumindest bei uns ein Flop).

Autan® Protection Plus hat gegenüber anderen Produkten vor allem in Puncto Geruch, Hautverträglichkeit und Hautgefühl die Nase vorne. Auch die Wirkung und das Preis-Leistungsverhältnis passen – zumindest in der Heimat. Wer eine Reise nach Südamerika, Afrika oder nach Asien unternimmt, der sollte unserer Erfahrung nach lieber auf andere Sprays zurückgreifen, zum Beispiel Anti Brumm Forte. Deshalb gibt es bei unserem Test für den Autan® Protection Plus Pumpspray auch einen Stern Abzug!

Summary
Review Date
Reviewed Item
Autan® Protection Plus
Author Rating
41star1star1star1stargray